Was sind die E-Vignette und das elektronische Maurerhebungssystem?

Was sind die E-Vignette und das elektronische Maurerhebungssystem?

Ab dem 1. Januar 2019 wird die elektronische Vignette für die Nutzung des staatlichen Streckennetzes eingeführt. Die Preise der E-Vignetten bleiben für alle Fahrzeuge unverändert. Ab 2019 wird auch die Weekend-Vignette für die Leichtkraftfahrzeuge eingeführt. Mit dem Inkrafttreten der E-Vignette ist es nicht mehr nötig, eine Klebevignette auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs anzubringen. Bei einer Kontrolle der Straßenkontrolldienste sind die Fahrer nicht dazu verpflichtet, einen Beleg für eine gekaufte Vignette vorzulegen.

Für Lastkraftfahrzeuge mit einer maximalen technisch zulässigen Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen werden die Vignetten bis zum 15. August 2019 gelten. Ab dem 16. August 2019 wird für diese Fahrzeuge eine Mautgebühr eingeführt.

Für die Durchführung der Mauterhebung wird ein innovatives elektronisches System seitens der Strassenagentur betrieben.. Das System stellt eine Kombination aus technischen Mitteln und Verfahren dar, mit deren Hilfe der Verkauf, die Validierung und Kontrolle der geregelten Nutzung des Streckennetzes vollzogen werden.